Radeinzelzeitfahren am 13. September 2009

Man könnte die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Radeinzelzeitfahren auch als Hubertus-Rennen bezeichnen, denn kurioserweise folgte dem Gesamtersten Hubertus Hunnenbart auf dem 3. Platz Hubertus Reichling. Da beide jedoch nicht aus Voerde kommen bzw. unter einem Voerder Verein an den Start gegangen sind wurde Wolfgang Jansen von den Triminators TV Voerde Stadtmeister. Bei den Damen dominierte wieder einmal Ulla Cordes vom TV Fredeburg. Die Familie Cordes lässt es sich nehmen, für die Veranstaltungen der Triminators immer 170 km an den Niederrhein zu reisen und ist seit Jahren Stammgast sowohl beim Triathlon als auch Radeinzelzeitfahren. Stadtmeisterin wurde als Gesamtzweite Mareen Hufe, die nicht ganz ausgeruht an den Start ging. Als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften auf Hawaii am 10. Oktober stand noch einmal in der letzten Woche ein Mammutprogramm an: Am 06.09. startete sie in Köln auf der Mitteldistanz (2 – 90 – 21,1km) und wurde in einem internationalen Feld mit mehren Profi-Athletinnen Gesamtsiebte in 4:40:47 Std. Beim Stadtlauf in Xanten am Freitag erreichte sie dann in 43:01 min. das Ziel.

Das Radeinzelzeitfahren war auch der letzte Lauf der Vereinsmeisterschaften der Triminators. Von den fünf vereinseigenen Veranstaltungen (Frühjahrs- und Offenwassertriathlon zählen dazu der Karnevalscross, ein 1000m-Schwimmen im Hallenbad sowie das Radeinzelzeitfahren) müssen. drei (incl. einem Triathlon) absolviert werden, um in die Wertung zu kommen. Bei den Damen dominierte Mareen Hufe und bei den Herren Christian Hoverath. Die Altersklassenwertung ging an Reiner Podworni.